P - Wurf

Unser P-Wurf, ist am 03.05.2015 gesund bei uns auf die Welt gekommen. Dazu ist unsere Jipsy am 19.02.2015 in die Hitze gekommen. Am 02. und 03. März 2015 hatte sie insgesamt 3 sehr gut verlaufene Dates mit ihrem u. a. Deckpartner

Wenzel vom Nordexpress

Ein toller Rüde, der auch schon einige Erfolge aufzuweisen hat. Im Hundesportportal "working-dog" kann man die Zuchtplanung sehr schön verfolgen. Dazu bitte den Link anklicken.

Scrollt man auch diese Seite etwas nach unten, sieht man die Ahnentafeln der beiden. Auf dem grünen Balken darüber hat man die Möglichkeit, den erweiterten Stammbaum zu öffnen. Dabei erkennt man, dass unter Wenzels Vorfahren unsere erste Zuchthündin "Aika vom Pötzchen" und deren Tochter "Chanell aus den Welzer Alpen" zu finden sind. Das macht natürlich doppelt Spaß - back to the roots.


In Kürze können wir hier mehr zu unserem Vorhaben sagen. Gerne beantworten wir aber heute schon Ihre Fragen. Dazu einfach den Kontakt-Button klicken, und schon geht's los.



Am 30.03.2015 waren wir zur Ultraschalluntersuchung und haben dabei schon einige Welpen sehen können. Wir halten es da mit unserem Tierarzt: zwischen 2 und 8 Stück.


Der wahrscheinliche Wurftag wird der 04.05.2015 sein, voraussichtliches Abgabedatum der 04.07.2015. Das kann aber alles noch variieren.


Mittwoch, 29.04.2015 - kurz vor der Geburt

Jipsy steht nun kurz davor, uns mit den Welpen aus dem P-Wurf zu beschenken. Sie ist super drauf, mobil ohne Ende und geht jeden Tag mehr in die Breite. Die nächsten 6 Tage muss sie nun noch aushalten, wir auch. Drücken wir mal alle Daumen, damit alles gut geht.


Sonntag, 03.05.2015 - Der P-Wurf ist am angekommen

Nun wissen wir es genau: Jipsy und Wenzel haben sich mächtig in's Zeug gelegt und uns

5 Rüden und 5 Hündinnen

geschenkt. Alle sind gut drauf und gesund und haben durch die Bank alle bereits am ersten Tag schon zugenommen, was ein gutes Zeichen ist. Mutter Jipsy geht es ebenfalls sehr gut. Es freut uns riesig, dass alles so gut abgelaufen ist. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Antje Groll für die tolle Zusammenarbeit.

Wir werden natürlich an dieser Stelle immer wieder berichten. Und nun natürlich die ersten Fotos von unseren kleinen Rackern.

Mittwoch, 06.05.2015 - Der J-Wurf hat Geburtstag - Jipsy/Welpen

Heute feiert unser J-Wurf, also auch Jipsy, den 7. Geburtstag. Dazu gibt es dann das Lieblingsbrötchen mit einem Blick in die Wurfkiste und auf den roten Rüden


Mittwoch, 13.05.2015 - Ein Blick in die Welpenkiste

Heute werfen wir am 9. Tag einen Blick in die Welpenkiste. Doch zunächst sehen wir Thea in ihrer Lieblingspose:

Von hier aus hat sie den besten Blick in die Wurfkiste, wo Jipsy gerade gut beschäftigt ist:

Und diese 10 Jungspunde halten Jipsy auf Trapp:


Die meisten von ihnen haben am 7. Tag, der Rest einen Tag später, ihr Geburtsgewicht verdoppel. Mit der Entwicklung sind wir sehr zufrieden. Wir werden weiter berichten.

Freitag, 15.05.2015.2015 - ein trauriger Tag

Gestern mussten wir uns von der pinkfarbenen Hündin verabschieden. Sie hat sich toll entwickelt, hat aber innerhalb kürzester Zeit an Gewicht verloren und hat keine Nahrung mehr aufgenommen. Der nächtliche Einsatz in der Tierklinik und morgens bei unserem Haustierarzt haben leider nicht den erhofften Erfolg gebracht. Wir haben sie kurze Zeit später in der Wurfkiste neben Jipsy leblos gefunden und sie bei ihren Verwandten auf unserem Hof beigesetzt. RIP kleine Lady, du warst eine tolle Maus.

Samstag, 16.05.2015 - Die Quarkphase hat begonnen

Wenn die kleine Pulle nicht mehr reicht, muss der Quark mit Welpenmilch gemischt ran, um die kleinen Mäuler satt zu kriegen. Anschließend gibt es dann noch einen Nachtisch bei Mama Jipsy. Mit einem flachen Teller werden die Welpen ans selbständige Futtern herangeführt. Anschließend ist Siesta angesagt - da wird man doch neidisch, bei dem tiefen Schlaf.


Dienstag, 19.05.2015 - Die Welpenbändchen passen schon

Eben bei der Fütterung haben wir einfach mal probiert und die Bändchen angehalten. Wir haben gestaunt, dass sie schon größer gemacht werden mussten. Jeder hat jetzt sein Bändchen und kann schon von weitem besser unterschieden werden. Die Jungs haben die Bändchen mit den schwarzen Punkten, die Mädchen sind "ungeschminkt". So sieht das Ganze dann aus:

Dann haben wir den roten Rüden dabei beobachten können, wie er versuchte, über das kleine Türchen der Wurfkiste zu klettern, um zu Jipsy und den anderen Welpen zu gelangen. Da fehlte nur noch eine Kleinigkeit.

Montag, 25.05.2015 - Die ersten Portionen mit Fleisch

Gestern Abend haben wir angefangen, die Welpen an das Fleisch zu gewöhnen. Die zweite Wurmkur hat sie etwas mitgenommen, so dass wir der Meinung waren, jetzt ist Power gefragt. Also haben wir ganz fein gewolftes Puter- und Hähnchenfleisch genommen, dies mit Welpenfutter aus der Dose, einem Schuss Griesbrei und, damit es schön flüssig bleibt, noch mit einem Schuss Welpenmilch versehen. Die Köpfe kamen aus dem kleinen Schälchen nicht mehr raus, es schmeckte anscheinen sehr gut.


Mittwoch, 27.05.2015 - wir sind umgezogen und die Welpenbar

Heute haben wir die Gelegenheit genutzt, bei super schönem Wetter die Welpen aus dem Welpenzimmer in den normalen Zuchtzwinger umzusetzen. Das war im Welpenauslauf natürlich alles neu und ungewohnt. So aufgeregt war man dann auch. Im Wurfzwinger wurde dann erstmals aus den Welpenbar gefuttert - auch alles neu. Vor lauter Aufregung wurde erst einmal ein Päuschen eingelegt. Nachher geht es dann weiter.



Samstag, 30.05.2015 - Fütterung im Welpenzwinger

Ein kleiner Zwischenbericht von der Fütterung im Welpenzwinger. Die Welpen haben sich sehr gut eingewöhnt, der Hunger ist geblieben. Die Gewichte der einzelnen Racker entwickeln sich sehr gut. Hier ein paar Bilder von der Mahlzeit am Nachmnittag.


Montag, 01.06.2015 - Fütterung im Welpenauslauf

Schon 2 Tage nach der Umsetzung nach unten nehmen die Welpen nun ihre Mahlzeiten im Welpenauslauf ein. Dabei haben sie anschließend richtig Gelegenheit, das Umfeld zu erkunden. Angst vor irgendwas???? Kennt man nicht. Das macht schon Spaß, mit den Kleinen da rumzumachen. Frech werden sie auch schon, das macht noch mehr Spaß. Wir bereiten uns jetzt auf den großen Tag am Donnerstag vor, wenn die Welpenkäufer zum ersten Mal zu Besuch kommen. Das wird aufregend - für beide Seiten.


Freitag, 05.06.2015 - Die ersten Welpenbesucher

Gestern hatten unsere Welpen die erten Besucher. Sowohl die Welpen als auch die Gäaste waren sichtlich bemüht, den richtigen Partner für sich zu gewinnen. Dabei wurden erste Sympathiebekundungen ausgetauscht. Bis zum Aussuchen der Welpen ist es ja noch ein wenig hin. Bei tollem Wetter machte das auch allen sichtlich Spaß. Fotos wurden reichlich geschossen und Fragen beantortet. Jetzt warten wir auf die Interessenten.

Am Freitag waren dann noch die Familien Hassel und Jorga bei uns, die ebenfalls einen Welpen bekommen. Familie Jorga hatte den unvergessenen Khubilai-Khan von Di's Dämonen, mit dem wir 3 Würfe mit unserer Sugar gemacht haben. Familie Hassel ist bereits stolzer Besitzer von unserem Jason. Es war so heiß im Welpenauslauf, dass die Welpen sich ganz in den Schatten verzogen haben und so die Besucher leider nicht viel Action erlebt haben.


Mittwoch, 10.06.2015 - Der erste Ausflug auf die Wiese

Zuerst guckten sie nur aus dem Törchen, was denn auf der anderen Seite so los ist. Dann haben wir das einfach mal geöffnet und sind vorgegangen - und siehe da: alles kam uns hinterher bis auf die Wiese. Hier wurde natürlich erst einmal geschnuppert. Das Revieren um die Verstecke klappte noch nicht so ganz, aber stellen und verbellen war schon gut. Die Hürde wurde erst einmal ignoriert. Unsere beiden Betreuerinnen aus der Nachbarschaft waren auch erstmals im Einsatz.


Samsta-Sonntag, 13. - 14.06.2015 - Besuch für die Welpen

Amn Wochenende hatten unsere Welpen Einiges an Besuch zu verkraften, aber sie haben sich drüber gefreut. Die Kleinen haben ihren Besuch auf der Straße schon abgeholt und liefen ganz toll an der Leine. Teilweise bekamen sie auch neues Spielzeug, was natürlich alle anderen auch interessierte. Damit war Action programmiert, was die Zuschauer amüsierte.


Mittwoch, 17.06.2015 - Die nächsten Welpenbesucher

Unser Pacco hatte heute Besuch von seinen neuen Dosenöffnern. Spielen stand an ersteer Stelle. Dabei wurde ein Kauseil und der neue Ball drangsaliert. Es hat Spaß gemacht, da zuzusehen. Heute geht es weiter, wir erwarten Andrea.


Mittwoch, 24.06.2015 - Welpentreffen

Am vergangenen Sonntag fand mal wieder unser Welpentreffen statt. Allerdings ließ die Teilnehmerzahl zu wünschen übrig. Wir waren insgesamt mit allen nur 37 Personen. Aber die hatten allemal Spaß miteinander und mit den Welpen. Wir waren etgwas enttäuscht, dass von den ganzen angeschriebenen und mündlich eingeladenen Bekannten mehr als 80 % noch nicht einmal auf unsere Einladung geantwortet hat. Also haben wir beschlossen, dass das Welpentreffen in dieser Form so nicht mehr stattfinden wird. Wie wir es dann machen, steht noch nicht fest. Aber lassen wir uns alle mal überraschen. Gefreut haben wir uns über viele neue Gesichter. Hier nun ein paar Bilder


Heute waren wir dann auch in Dreiergruppen auf der Straße, um Autos und Traktoren mit schwerem Gerät kennen zu lernen. Das war alles kein Problem. Die WElpen hatten sichtlich Spaß, obwohl ihnen der plötzliche Wetterumschwung ganz schön zu schaffen macht.


Samstag, 27.06.2015 - Kinderbesuchstag in den Welzer Alpen

Heute waren Nadine, Hanna und Mirko Effner sowie Nadja den ganzen Tag bei uns zu Gast. Sie haben sich rührend um die Welpen und auch die großen Hunde gekümmert und so lange gekrault, bis sie vollkommen fertig am Boden lagen. Vorher gab es aber einen gemeinsamen Ausflug mit allen Welpen bis ins Feld. Anschließend war wieder Pflege angesagt, bevor wir noch einen Abstecher auf die Wiese machten. Beim Dinner anschließend haben die Welpen dann im Liegen gefuttert. Die Zweibeiner haben sich auch was Gutes gegönnt und das anschließend mit einem großen Eis abgeschlossen. Den Kiddies vielen Dank für ihren Besuch.


Montag, 29.06.2015 - Wurfabnahme

Am Montag war unser Tierarzt, Herr Dr. Mertens, bei uns und hat den P-Wurf genauestens untersucht. Dabei wurden ebenso die Chips gesetzt und verglichen. Am Dienstag hat dann unser Zuchtwart, Bernd Rockel, ebenfalls den Wurf untersucht. Beide hatten keinerlei Einwände oder haben Tatsachedn festgestellt, die die Zuchttauglichkeit eines Hundes einschränken würden. Somit dürfen wir sagen, dass dies unser 9. Wurf in Folge fehlerfrei war.

Hier nochmal ein Blick auf alle 9, bevor sie denn geschören wurden (außer Porthos, das macht Astrid selbst) und anschließend nach 1 Woche zum neuen Besitzer wechseln.

An dieser Stelle stellen wir die kleinen Racker einmal vor, bevor sie bei uns vom Hof gehen.

weißer Rüde - Pacco - 8.530 Gramm

roter Rüde - Pat - 10.160 Gramm

grüner Rüde - Perseus - 10.360 Gramm

blauer Rüde - Predator - 9.140 Gramm

lila Rüde - Patriot Porthos - 10.110 Gramm

rote Hündin - Puma - 9.100 Gramm

weiße Hündin - Pina - 8.790 Gramm

blaue Hündin - Pretty woman - 9.150 Gramm

grüne Hündin - Peggy Sue - 7.580 Gramm


Montag, 08.07.2015 - Die Welpen ziehen um

Inzwischen ist am Wochenende 4./5. Juli das Rudel des P-Wurfs bei uns ausgezogen und bei den neuen Dosenöffner eingezogen. Wir haben von allen die Rückmeldung, dass sie sich gut eingefügt haben. Wir sind überzeugt, dass wir mit der Auswahl unserer Welpenkäufer richtig gelegen haben. Die strahlenden Gesichter bei der Übergabe haben wir festgehalten.

Uns bleibt nur noch, uns bei allen Welpenkäufern für das uns und unseren Hunden entgegengebrachte Vertrauen zu bedanken. Wir bleiben wie besprochen in Kontakt und stehen natürlich gerne bei Rückfragen zur Verfügung. Allen Zwei- und Vierbeinern von hier aus alles Gute

Wie wir gehört haben, gibt es vereinzelt Probleme beim Eintrag in unser Gästebuch. Das haben wir bereits beim Provider reklamiert und hoffen nun natürlich auf eine schnelle Lösung.




zurück