Aktueller  Wurf

Die Planungen für den nächsten Wurf sind abgeschlossen. Wir haben einen Wiederholungswurf mit Pretty woman aus den Welzer Alpen und Easy Rider von der Talmühle gestartet. Der letzte Wurf, der T-Wurf, war aus unserer Sicht sehr erfolgreich und zufriedenstellend. Nach dem Motto "Never change a winning team" haben wir das ins Auge gefasst. Wer sich über den letzten Wurf informieren möchte, kann das hier tun:    T-Wurf  .  Nutzen Sie dazu bitte die Möglichkeiten unter   Kontakt  .


Am Montag, 30.09.19, und Dienstag, 01.10.19, hatten Pretty woman aus den Welzer Alpen und Easy Rider von der Talmühle zwei Dates, die sehr vielversprechend verliefen. Hier kurz noch einmal Einzelheiten zu beiden Hunden:

Pretty woman aus den Welzer Alpen


Klubsieger PSK, Deutscher Champion PSK, ISPU-Klubsieger, Begleithund- und Ausdauerprüfung

Easy Rider von der Talmühle

Klubsieger PSK, Deutscher Champion PSK, ISPU-Klubsieger

Bei dieser Verpaarung findet sich kein Hund zweimal in der Ahnentafel.


Montag, 28.10.2019 - Pretty war beim Ultraschall

Heute haben wir bei unserem Tierarzt mit Pretty die Ultraschalluntersuchung durchgeführt. Wir haben gar nicht lange suchen müssen, bis wir die ersten Früchte gefunden haben. Jetzt freuen wir uns auf den 02.12.2019, auf den unser Mädchen ausgerechnet ist.


Über das Ergebnis war auch Pretty sehr erfreut und gab folgende Stellungnahme ab:

 


Montag, 02.12.2019 - Pretty hat uns den U-Wurf geschenkt

Letzte Nacht hat Pretty mit ihrem harten Job begonnen und uns letztlich 4 Rüden und 3 Hündinnen beschert. Alle sind wohlauf und wurden von Pretty auch direkt angenommen. Jetzt beginnt wieder die schöne Aufzuchtzeit. Die Welpen sind bereits alle den neuen Besitzern zugesagt, die sich schon sehr früh um einen Welpen bemüht haben. Leider haben wir nicht genug Racker und müssen einigen Interessenten absagen. Aber der nächste Wurf kommt bestimmt, wenn auch erst im neuen Jahr. Hier die ersten Fotos von unserem U-Wurf.



Montag, 09.12.2019 - die erste Woche ist geschafft - Vorstellung

Heute werden unsere Welpen 1 Woche alt. Grund genug, sie nun einmal vorzustellen, nachdem der Tierarzt und der Zuchtwart bereits ein waches Auge auf sie geworfen haben.

Die traurige Nachricht vorab: unser kleiner grüner Rüde hat es leider nicht geschafft. Mit nur 210 Gramm Geburtsgewicht hat er lange mit einem tollen Lebenswillen gekämpft, hatte aber zum Schluss keine Kraft mehr, so dass wir ihn gestern über die Regenbogenbrücke haben gehen lassen müssen. Das hat uns sehr weh getan. RIP kleiner Junge und mach es gut!!!!

Nun aber zu den anderen Cracks in der Reihenfolge ihrer Geburt:

roter Rüde mit heute 950 Gramm

rote Hündin mit heute 770 Gramm

weiße Hündin mit heute 870 Gramm

weißer Rüde mit heute 760 Gramm

pink Rüde mit heute 860 Gramm

grüne Hündin mit heute 650 Gramm

Jetzt sind wir ganz guter Dinge, dass der Rest der Aufzucht ohne Probleme abgeht. Wir freuen uns schon auf die ersten Besuche unserer Interessenten - aber das dauert ja noch was.


Montag, 16.12.2019 - die erste Flasche wird beigefüttert

Heute werden unsere Racker 2 Wochen alt und haben sich prächtig entwickelt. Sie sind sehr ausgeglichen und leicht zu händeln. Hier mal ein Eindruck, wie man gerne die Siesta hält.

Dann hatte der weiße Rüde das Vergnügen, sich an seiner ersten Flasche zu vergnügen. Das klappte schon sehr gut.

Pink Rüde brauchte etwas länger, wollte dann aber den Schnuller nicht mehr loslassen. Es macht immer wieder Spaß.


Freitag, 20.12.2019 - die Schüssel und die Bändchen müssen her

Es gibt mal wieder Neuigkeiten. Zum einen eine organisatorische. Unsere Pretty mag es nicht, wenn ihre Welpen die kleinen Halsbändchen anhaben und knabbert sie dann im unbeobachteten Moment ab. Die sind dann auch nicht mehr zu gebrauchen, so wie gerstern. Dabei mussten wir feststellen, dass wir kein grünes Bändchen mehr in Reserve hatten. Somit haben wir die grüne Hündin zur lila Hündin gemacht.

Noch zu den Bändchen: wenn darauf keine Punkte zu sehen sind, handelt es sich um die Mädchen. Die Rüden haben alle gut sichtbare schwarze Punkte auf den Bändchen. Um aber ganz sicher zu gehen, haben wir die Welpen mit der Schermaschine an verschiedenen Punkten markiert, falls doch noch mal eine kleine Panne passieren sollte. Das zeigen wir aber gleich.

Wir haben ja am 16. berichtet, dass die Welpen schon aus dem Fläschchen trinken. Seit Mittwoch ist das auch schon überholt, denn sie trinken nun aus dem Schüsselchen, und das mit wahrer Begeisterung. Hier nun die neuesten Fotos und die Gewichte von heute:

roter Rüde, vorn rechts mit 1.960 Gramm

rote Hündin, oben vorn mit 1.800 Gramm

weiße Hündin, oben hinten mit 1.920 Gramm

weißer Rüde, vorn links mit 1.780 Greamm

pink Rüde, hinten links mit 1.860 Gramm

lila Hündin (früher grün), oben mittig mit 1.590 Gramm


Montag, 23.12.2019 - die dritte Woche ist geschafft - Fortschritte heute

Die ersten Fotos sind von gestern, als wir die Schüsseln mal auf den Boden gestellt haben. Die Welpen hatten kein Problem damit, sich im Kreis zu versammeln und gemeinsam die Pöttchen zu leeren.


Heute haben wir die Nasen und den Geschmack der Kleinen getestet und Welpenmilch mit Fleisch aus der Dose für Welpen versetzt. Die Köpfe kamen nicht mehr aus den Schüsseln. Leider haben wir die Fotos nicht früh genug schießen können und einige hatten sich schon zum Päuschen zurückgezogen.


Zum guten Schluss gab es als Nachtisch noch die anstehende Wurmkur mit Welpan. Was beim ersten Mal noch geschmeckt hat, wurde heute nicht sonderlich erfreut aufgenommen. Aber was sein muss muss sein.


Samstag, 28.12.2019 - Futter- und Spielstunde

Ein paar Eindrücke von gestern Abend. Zuerst wurde gefuttert, Welpenmilch mit Quark oder Tartar oder Fleisch für Welpen. Die Köpfe kommen, egal welche Variante gewählt wurde, nicht mehr aus den Töpfen. Das Fell glänzt, wie es sein muss, wahrscheinlich nicht nur für uns ein schöner Anblick.


Anschließend ist Spielstunde angesagt, obwohl die noch nicht sehr lange dauert. Dazu gehört, dass man den Quark oder die Milch auf dem Boden verteilt, seinen Bart beim Geschwisterchen abputzt und schon mal so ein wenig versucht, wer denn nun Chef im Ring ist. Der Anblick ist dann Chaos und Anarchie pur - aber schön.


Mittwoch, 01.01.2020 - Sylvestergruß aus der Wurfkiste


Zunächst einmal wünschen wir allen Freunden, Bekannten und den Interessenten ein frohes neues Jahr, vor allem Gesundheit, und den Erfolg, den sie sich, in welchem Bereich auch immer, erhoffen.

Am letzten Tag des Jahres haben unsere Spezies noch einmal richtig Gas gegeben und kurz vor Jahreswechsel für entsprechendes Chaos gesorgt. Das Feuerwerk haben sie ohne Murren und Zwischenfälle über sich ergehen lassen. Aber nun schicken die Kleinen einen Gruß aus der Welpenkiste zum bevorstehenden Jahreswechsel.


Donnerstag, 02.01.2020 - Wir sind umgezogen

Planmäßig haben wir heute die Koffer gepackt und sind in den Holzzwinger umgezogen. Soweit es ging, war alles vorbereitet. Die Holzspäne waren verteilt, die Decken ausgelegt. Das musste natürlich alles erkundet werden, dann war Pause angesagt. Heute Mittag gab es dann die erste Mahlzeit in der neuen Umgebung, die auch ohne Murren angenommen wurde. Nach der Spielzeit war wieder Siesta angesetzt. Draußen vor dem Zwinger stehen unsere Bodygards Nighty, Ondra und Jipsy und geben acht, dass kein Unbefugter unsere Räumlichkeiten betritt.


Donnerstag, 09.01.2020 - Die neuen Dosenöffner kommen

Nun hat die Zeit begonnen, dass die Interessenten sich unsere Cracks ansehen kommen, das war auch gestern so. Claudia hat dabei ein paar tolle Fotos geschossen, die wir nicht vorenthalten möchten.


Samstag, 11.01.2020 - alle Welpen sind verteilt

In der Zwischenzeit sind alle Interessenten bei uns gewesen und haben Ausschau nach ihrem neuen Familienmitglied gehalten und sich auch entschieden. Somit sind alle Welpen vergeben. Dabei haben wir sie beraten, welcher Hund denn aus unserer Sicht zu ihnen passen würde. Entscheiden mussten sie aber alle selbst. Viele hatten aber schon im Vorfeld für sich selbst die richtige Entscheidung getroffen. Auch diesmal lief alles harmonisch und ohne Stress ab, worüber wir uns sehr gefreut haben.


Steffi, Daniel und Dieter haben Fotos geschossen und uns zur Verfügung gestellt, dafür vielen Dank. Wir haben noch ein paar Bilder dazugetan, als wir den Kleinen erstmals Hähnchenfleisch, allerdings ohne Knochen, serviert haben. Es war auf einmal ganz still - mit vollem Mund spricht man ja auch nicht. Das war für alle Seiten wieder ein tolles Erlebnis.


Und hier die Hähnchenschlacht


Donnerstag, 16.01.2020 - die Wiese ruft und Besucher

Heute waren wir bei schönem Wetter mit unseren Cracks auf unserer Hundewiese. Keiner hatte ein Problem damit, Pretty zu folgen und auf neues Gebiet zu gelangen. Es hat mal wieder richtig Spaß gemacht.


Inzwischen sind schon einige Besucher bei unseren Welpen gewesen. Besonders die Kinder zeigen immer wieder ihr Interesse. So soll es auch sein.


Sonntag, 19.01.2020 - Ausflug auf die Straße, die Wiese und Püppy

Gestern haben wir die Gelegenheit genutzt und sind mit den Cracks erstmals auf die Straße. Das hat sich so ergeben, weil ein fest vereinbarter Termin um 13.00 Uhr nicht wahrgenommen oder auch abgesagt wurde. So steht man dann und wartet, aber das kennt man ja inzwischen. Diese Ignoranz macht sich immer breiter. Somit wäre unsere lila Hündin, genannt Püppy, im Moment frei. Aber es macht auch nichts, würde sie noch etwas bei uns sitzen würde.


Aber die Straße war für alle sehr interessant, da kamen sogar Autos, die gehupt haben. Aber keiner ist nervös geworden. Wir haben sie immer zu zweit rausgeführt, rot-rot, weiß-weiß und lila-pink.


Den Abschluss haben wir dann auf der Wiese gemacht und Nachlaufen gespielt. Anschließend waren die Welpen froh, dass sie ihre Ruhe hatten. Pretty hat ihre Sache ebenfalls top gemacht.


Donnerstag, 23.01.2020 - der Staubsauger wird getestet

Nun wird es langsam Zeit, auch mal den Staubsauger und das Baustellenradio für Schwerhörige zu testen. Der Staubsauger war überhaupt kein Problem, aber bei WDR 4 haben sie dann doch gestreikt. Bei Einslive war wieder alles ok.


Sonntag, 26.01.2020 - Vorstellung der Kandidaten

Am Dienstag ist die Wurfabnahme durch den Tierarzt angesetzt. Nun haben wir 2 Tage vorher versucht, unsere Cracks im Foto festzuhalten. Einerseits am unfotogenen Verhalten der Welpen, andererseits an unseren eingeschränkten fotografischen Fähigkeiten sind nicht alle Aufnahmen so geworden, wie wir es uns gewünscht haben. aber man kann erkennen, wer da auf dem Deckel der Wurfkiste steht. An Gewicht werden sie bis zum Auszug auch noch etwas zulagen, aber es geht ja ums Prinzip. Also: los gehts.

roter Rüde - Uncas - 9.760 Gramm

weißer Rüde - Ulli - 9.330 Gramm


pink Rüde - Undercover - 9.410 Gramm


rote Hündin - Urmel - 8.500 Gramm


weiße Hündin - Unicorn's Smoky - 8.990 Gramm

Und dann ist da noch die lila Hündin, die aber noch auf das richtige Zuhause wartet. Wir waren der Meinung, wir wären da fündig geworden, doch haben wir aus hier nicht genannten Gründen leider einen Rückzieher machen müssen. Temperament hat sie für zwei. Ihre Markierung im Fell mittig auf dem Rücken sieht etwas unglücklich aus, ist aber mit Sicherheit kein Buckel sondern nur Haare. Eine ganz brave Hündin, die sich aber nichts gefallen lässt.


lila Hündin - Urania - 8.530 Gramm



        Sonntag, 02.02.2020 - die ersten Welpen sind ausgezogen

Die ersten Welpen sind bei uns ausgezogen und bei ihren neuen Familien eingekehrt. Der Abschied fiel nicht nur unseren kleinen Cracks schwer. Auch wir hatten, wie jedesmal, mit zu kämpfen. Aber wir haben bis jetzt durchaus nur positive Rückmeldungen, worüber wir uns sehr freuen. Später werden wir auch noch Fotos veröffentlichen, die das neue Zuhause unserer Kleinen zeigen. Zur Zeit machen noch 2 Welpen unseren Hof unsicher, dazu später. Unkas wird am Mittwoch abgeholt, dann bleibt noch Urania (Püppy).

Ulli ist zu Gerd und Petra nach Aldenhoven gezogen
als Nachfolger von unserem Kasper

Undercover wurde in Pulheim bei Sönke und Verena, Frida und Clara aufgenommen. Auch hier war Drago der Vorgänger

Urmel heißt das neue Familienmitglied von Stefanie, Daniel und Sofie aus Wegberg, alte Bekannte vom PSK-Platz Mönchengladbach

Im Zwinger vom Unikorn zieht heute Unikorn's Smoky bei Claudia und Uwe ein, auch PSK-Urgesteine


Jetzt wird am Mittwoch noch Uncas abgeholt, worüber wir natürlich auch berichten werden. Dann bleibt nur noch unser kleiner Pechvogel Urania über, die heute schon mal mit Thea ein Schnauzer-Taxi bestellt hat, um auch den Weg zu ihrem neuen Besitzer anzutreten. Aber da lassen wir uns alle Zeit der Welt, auch die Kleine soll es im neuen Zuhause gut haben und nicht einfach des Verkaufens willen abgegeben werden. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mir ihr.


Mittwoch, 05.02.2020 - der nächste Welpe zieht aus

Uncas zieht heute bei Daniela und Joachim ein und nimmt ein Gewicht von  12.530 Gramm  mit; wir werden uns öfter beim PSK Mönchengladbach sehen.


Das hat zur Folge, dass unsere Urania (Püppy) nun in das Rudel der Großen integriert werden muss, solange noch kein Interessent für sie gefunden ist. Das klappt aber ganz gut bisher. Die ersten Schritte waren auf unserer großen Hundewiese und anschließend gemeinsam mit allen ins Feld.


07.02.2020 - die Cracks sind angekommen

Ulli


Undercover


Urmel


Unicorn's Smoky


Uncas

An dieser Stelle möchten wir es aber nicht versäumen, uns bei allen Welpenkäufern für den fairen und tollen Umgang, die Geduld teilweise und vor allem für das Vertrauen, das Ihr uns und unseren Welpen entgegengebracht habt, ganz herzlich zu bedanken. Es hat mit Euch richtig Spaß gemacht, fast hätte ich gesagt: das wiederholen wir. Wir hoffen, wir bleiben alle in Kontakt, persönlich und auch über die WhattsApp-Gruppe.




Über den weiteren Verlauf dieses Wurfs halten wir Sie hier auf dem Laufenden.


Bei Interesse dürfen Sie uns gerne kontaktieren. Benutzen Sie dazu bitte das entsprechende Formular unter dem Button

Kontakt


Weitere Informationen zu unseren bisherigen Würfen erhalten Sie unter

Zucht - Würfe - Welpen



zurück